Informationen zur aktuellen Lage

Hier finden Sie Antworten zu allem, was aktuell wichtig ist.

Liebe Kühlungsborn-Freunde,

wir befinden uns in einer außergewöhnlichen Zeit, in der der Tourismus weltweit und damit auch im Ostseebad Kühlungsborn zum Teil eingeschränkt ist. Für uns alle, die wir Gastgeber aus Leidenschaft sind, ist dies eine herausfordernde Situation. 

Es erreichen uns täglich Fragen von Ihnen zur aktuellen Lage im Ostseebad Kühlungsborn. Wir möchten Sie bestmöglich über all das informieren, was Sie derzeit besonders interessiert. Deshalb haben wir Ihnen auf dieser Seite die wichtigsten Informationen zusammengestellt und sind stets darum bemüht, diese tagesaktuell zu halten. Wir prüfen alle Informationen nach bestem Wissen und Gewissen. Teilweise ist es uns aber aufgrund noch nicht getroffener politischer Entscheidungen nicht möglich, verlässliche Aussagen zu bestimmten Themen zu treffen. Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis. 

Wir wissen um die Verantwortung, die wir als Gastgeber tragen und möchten dieser auch vollumfänglich nachkommen. Daher werden wir hier in Kühlungsborn alle notwenigen Schritte unternehmen, um Ihnen bald wieder einen unbeschwerten Aufenthalt ermöglichen zu können. 

Wir freuen uns sehr darauf, Sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen. 

Bleiben Sie gesund! 

Ihr Team der Tourismus, Freizeit & Kultur GmbH Kühlungsborn 

Einreise nach Mecklenburg-Vorpommern

 

Seit dem 1. Mai 2020 dürfen Zweitwohnsitzungsbesitzer wieder nach Mecklenburg-Vorpommern reisen. Außerdem können Dauercamper in Mecklenburg-Vorpommern ihren Campingplatz wieder nutzen, sofern sie ihren Erst- oder Zweitwohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern haben. Dies gilt ab 18. Mai 2020 ebenfalls für Bootseigner mit Liegeplatz in Mecklenburg-Vorpommern.

Seit dem 25. Mai 2020 dürfen Gäste aus ganz Deutschland wieder für touristische Zwecke einreisen, wenn sie eine verbindliche Buchung für mindestens eine Übernachtung in Mecklenburg-Vorpommern nachweisen können. Dies gilt nicht für Personen, die aus einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt einreisen oder darin ihren Wohnsitz haben, in dem in den letzten sieben Tagen vor der Einreise die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner höher als 50 ist. Reisende, die aus einem solchen Risikogebiet nach Mecklenburg-Vorpommern einreisen wollen, müssen über ein ärztliches Zeugnis verfügen, das bestätigt, dass keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARSCoV-2 vorhanden sind und das maximal 48 Stunden alt ist.

Ab dem 04. September 2020 sind Tagesausflüge aus anderen Bundesländern möglich. Dies gilt nicht für Personen, die aus einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt einreisen oder darin ihren Wohnsitz haben, in dem in den letzten sieben Tagen vor der Einreise die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner höher als 50 ist. Reisende, die aus einem solchen Risikogebiet nach Mecklenburg-Vorpommern einreisen wollen, müssen über ein ärztliches Zeugnis verfügen, das bestätigt, dass keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARSCoV-2 vorhanden sind und das maximal 48 Stunden alt ist.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website des Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.: https://www.auf-nach-mv.de/informationen-coronavirus

Informationen zu Landkreisen oder kreisfreien Städten, in denen in den letzten sieben Tagen vor der Einreise die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner höher als 50 ist, finden Sie hier: www.rki.de/covid-19


Reiseplanung

Stornierung von Reisen 

Wir haben Verständnis dafür, dass die derzeitige Situation für Unsicherheit sorgt. Dennoch gehen wir aktuell davon aus, dass ein Sommerurlaub im Ostseebad Kühlungsborn wie geplant durchgeführt werden kann. Deshalb empfehlen wir an bereits getätigten Buchungen für den Sommer festzuhalten. 


Anreise nach Kühlungsborn

Mit dem Zug 

Züge verkehren in Mecklenburg-Vorpommern wieder weitestgehend im Normalbetrieb. In den Zügen sowie auf den Bahnsteigen und in Bahnhöfen gilt die Maskenpflicht. Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website der Deutschen Bahn: www.bahn.de/aktuell


Mit dem Auto

Kühlungsborn ist auch weiterhin gut mit dem Auto zu erreichen.

 

Aktuelle Hinweise

Ab dem 17. August 2020 ist die Umgehungsstraße Pfarrweg/Doberaner Landweg in und aus Richtung Wittenbeck gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Von September bis Dezember 2020 ist die Strandstraße von der Ostseeallee bis zum Bürgerweg gesperrt.

 

Mit dem Öffentlichen Nahverkehr (Bus) 

Kühlungsborn ist uneingeschränkt mit dem Bus ab Rostock erreichbar. 

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website des Regionalbus Rostock: www.rebus.de 

Im öffentlichen Nahverkehr sowie in den hierzu gehörenden Einrichtungen gilt seit dem 27. April 2020 eine Maskenpflicht für Personen ab sechs Jahren. Hierfür ist das Tragen einer sogenannten „Community-Makse“, also einer Alltagsmaske, über Mund und Nase ausreichend. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.regierung-mv.de/service/Corona-FAQs

 

Mit dem Flugzeug

Der Flugbetrieb am Flughafen Rostock-Laage ist derzeit noch leicht eingeschränkt.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website des Flughafens Rostock-Laage: www.rostockairport.de

 

Mit der Fähre

Kühlungsborn ist aktuell nur eingeschränkt mit der Fähre über Rostock erreichbar.

Weitere Informationen finden Sie auf den Websites der Reedereien und auf der offiziellen Website des Hafen Rostock: https://www.rostock-port.de/index.html 

 

Mit dem Fernbus

Aktuell ist Kühlungsborn nicht direkt mit dem Fernbus erreichbar. Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website von Flixbus https://www.flixbus.de/

Weitere Informationen zur Anreise nach Kühlungsborn finden Sie hier: https://www.kuehlungsborn.de/service/tourist-information/anreise.html


Vor Ort

Unterkünfte & Hotellerie

Hotels und Beherbergungsbetriebe dürfen wieder öffnen und Gäste aus allen Bundesländern begrüßen. Seit 15. Juni 2020 dürfen die Hotels Wellness- und Saunabereichen wieder eingeschränkt öffnen. 

Seit 15. Juni 2020 ist die Tagesauslastung nicht mehr auf 60% der Betten bzw. der Schlafgelegenheiten bei Campingbetrieben begrenzt.  

Handel & Gastronomie

Im Ostseebad Kühlungsborn dürfen weitestgehend alle Geschäfte wieder öffnen. Auch Restaurants dürfen unter Hygieneauflagen wieder Gäste begrüßen. 

Seit 15. Juni 2020 Bars und Schankwirtschaften wieder öffnen. 

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website des Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.: https://www.auf-nach-mv.de/informationen-coronavirus

Viele Einzelhändler und Restaurants bieten in Kühlungsborn einen eigenen Online-Shop oder Lieferservice an. Eine Übersicht der einzelnen Anbieter finden Sie hier: https://www.kuehlungsborn-info.de/angebote/

 

Campingpark

Campingplätze dürfen wieder Gäste aus ganz Deutschland begrüßen

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website des Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.: https://www.auf-nach-mv.de/informationen-coronavirus

Sowie auf der Website des Campingpark Kühlungsborn: https://www.topcamping.de

Kontakt: 

CAMPINGPARK Kühlungsborn

+49 (0) 38293 7195

info@topcamping.de

 

Bootshafen 

Der Bootsverleih ist wieder erlaubt, eine Vorab-Reservierung der Boote ist erforderlich.  

Der Bootshafen Kühlungsborn ist für den Publikumsverkehr wieder geöffnet

Weitere Informationen zur Nutzung von Sportboothäfen finden Sie auf der offiziellen Website der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern: https://www.regierung-mv.de/service/Corona-FAQs/#lebeninmv

Sowie auf der Website des Bootshafen Kühlungsborn: www.bootshafen-kuehlungsborn.de

Kontakt: 

Bootshafen Kühlungsborn

+49 (0) 38293 41055

info@bootshafen-kuehlungsborn.de

 

Strand & Promenade 

Die Strandzugänge werden aktuell nicht kontrolliert. Jedoch sind natürlich auch am Strand und auf der Promenade die geltenden Kontaktbeschränkungen und die Hygienestandards zu wahren. Dabei wird das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes empfohlen. 

Unter Berücksichtigung der Abstandsregeln sind das Baden im Meer und die Nutzung der Strandkörbe erlaubt. Mannschafts- und Freiluftsport ohne Körperkontakt wie z.B. Beachvolleyball sind am Strand ebenfalls erlaubt. Für die Strandbistros und -restaurants gelten dieselben Bestimmungen wie für die Gastronomie im Allgemeinen.

Weitere Informationen zum Kontaktverbot finden Sie auf der offiziellen Website der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern: https://www.regierung-mv.de/service/Corona-FAQs/#kontaktverbot

 

Veranstaltungen 

Bis zum 31. Dezember 2020 sind Großveranstaltungen in Deutschland untersagt.

Theater und Konzerthallen dürfen ab dem 13. Juni 2020 für kleinere Veranstaltungen mit besonderen Abstands- und Hygieneregeln öffnen.

Unsere hauseigenen Töpfer-, Bernstein-, und Keramikkurse im Haus Laetitia finden ab Juli wiederregulär statt. 

Für das Veranstaltungsjahr 2020 sind zum jetzigen Zeitpunkt das Familienfest zu Pfingsten (30.-31. Mai 2020), das damit verbundene Open Air Konzert mit LEA, das Ostsee Open Air (21.-23. August 2020), SEA&SAND (14.-21. Juni 2020), das Konzert von Alex Christensen (10. Juli 2020) und für das Konzert von „Gestört aber Geil" (21. August 2020) abgesagt.

Sie dürfen sich während unseres Kultursommers 2020 unter dem Motto #kühlungsbornlive auf viele kleine, aber feine musikalische und kulturelle Highlights freuen – vorrangig gestaltet von Musikern und Künstlern aus Kühlungsborn und der Region. 

In unserem Veranstaltungsplan informieren wird Sie tagesaktuell über unsere kommenden Events und die geltenden Sicherheitsbestimmungen: https://www.kuehlungsborn.de/events/veranstaltungsplan.html

Kunsthalle 

Kunstgalerien dürfen in Mecklenburg-Vorpommern seit dem 11. Mai 2020 wieder öffnen. Derzeit findet in der Kunsthalle Kühlungsborn eine Ausstellung statt. Veranstaltungen sind derzeit nur unter Einschränkungen möglich. 

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website des Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.: https://www.auf-nach-mv.de/informationen-coronavirus

Sowie auf der Website der Kunsthalle Kühlungsborn: https://www.kunsthalle-kuehlungsborn.de/

Kontakt:

Kunsthalle Kühlungsborn

+49 (0) 38293 7540

info@kunsthalle-kuehlungsborn.de

 

Ausflugsziele

Die tourismusnahe Infrastruktur ist weitgehend wieder geöffnet. Bitte informieren Sie sich vorab auf der Website der Freizeiteinrichtung, ob diese wieder geöffnet ist und welche Auflagen hier gelten. 

Seit 15. Juni 2020 dürfen Spaßbäder und Schwimmhallen wieder öffnen. Das Kübomare im MORADA Strandhotel Kühlungsborn ist ausschließlich für Hausgäste geöffnet. 

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website des Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.: https://www.auf-nach-mv.de/informationen-coronavirus


 

Allgemeine Informationen

 

Bei Verdacht auf Infektion

Bemerken Sie während Ihres Aufenthalts im Ostseebad Kühlungsborn Symptome oder haben den Verdacht, sich infiziert zu haben, meiden Sie bitte unbedingt Menschenansammlungen und öffentliche Verkehrsmittel. Suchen Sie auf keinen Fall eine Arztpraxis, Notaufnahme oder Teststelle unaufgefordert auf. Begebenen Sie sich selbst in Quarantäne und wenden Sie sich telefonisch an Ihren Hausarzt oder an den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116117. 


Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) auf der Seite https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/fragen-und-antworten/verdacht-auf-eine-infektion-und-test.html


Zusätzlich steht Ihnen in der Zeit von Montag bis Freitag auch das Bürgertelefon des Landkreises Rostock unter +49 (0) 3843-755 6 9999 zur Verfügung.

Allgemeine Verhaltensregeln

Deutschlandweit gelten aktuell Leitlinien der Bundesregierung zur Beschränkung sozialer Kontakte im alltäglichen Miteinander. Sie dienen dem Ziel, die Ausbreitung des Coronavirus weiter zu verlangsamen. In manchen Bundesländern, Kreisen und Kommunen gelten zusätzliche Bestimmungen.

Eine ausführliche Übersicht aller geltenden Regelungen finden Sie unter: tourismus-wegweiser.de

Beim Einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr sowie in den hierzu gehörenden Einrichtungen gilt seit dem 27. April 2020 eine Maskenpflicht für Personen ab sechs Jahren. Hierfür ist das Tragen einer sogenannten „Community-Maske“, also einer Alltagsmaske, über Mund und Nase ausreichend. Weitere Informationen finden Sie unter: www.regierung-mv.de/service/Corona-FAQs

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) stellt als Behörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit auf der Seite www.infektionsschutz.de aktuelle und fachlich gesicherte Informationen rund um das Coronavirus und die Erkrankung COVID-19 bereit.

Sie finden hier außerdem wichtige Hygiene- und Verhaltensregeln und -empfehlungen zur Vorbeugung von Infektionen. Alle Informationen werden regelmäßig überprüft, angepasst und ergänzt.



Weitere Informationen

 


Service & Kontakt

Es ist uns wichtig für Sie und Ihre Anliegen da zu sein. Unsere Tourist Information ist wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Sie erreichen die Tourist Information telefonisch unter +49 (0) 38293 8490 oder per E-Mail an info@kuehlungsborn.de sowie auf den sozialen Netzwerken.

Anzeigen