Live Wetter Kühlungsborn

Aktuelles Wetter und Wetterbericht

Ostseewetter für Freitag 1. Dezember 2017: Meteorologischer Winteranfang-von jedem etwas

Wir starten mit reichlich Wolken in den Monat Dezember 2017 . Etwas Nieselregen sowie örtlich und zeitlich begrenzt einige Schneeflocken sowie überfierende Nässe muss eingeplant werden. Im weiteren Tagesverlauf lockert es zeitweise auf und die Wolken werden etwas dünner. Die Sonne hat dann zunehmend eine Chance. Die Temperaturen „bewegen“ sich zwischen 1 bis 4 Grad. An der Ostseeküste, auf den Inseln und im Landesinneren weht der Wind mäßig, teils frisch, aus Nord bis Nordwest.,



Premium Anzeige

Das Wettergespräch

Einmal die Woche, immer pünktlich zum Wochenende, produziert kühlungsbornTV Das Wettergespräch: Hier hält Dipl.-Meteorologe Dr. Ronald Eixmann gemeinsam mit einem seiner jungen Moderatoren/-innen einen unterhaltsamen und informativen Talk über das Wetter für das kommende Wochenende.

Webcams

Entdecken Sie Kühlungsborn an Ihrem Computer, Tablet oder unterwegs auf Ihrem Smartphone.

Zu den Webcams

Klima an der Küste Kühlungsborns

Das Meeresklima ist wie auch das Hochgebirgsklima ein typisches Reizklima. Die hier vorherrschenden Wetterelemente üben gesundheitsfördernde Reize auf den menschlichen Organismus aus. Derartige Reize entstehen durch erhöhte Windgeschwindigkeiten, verhältnismäßig niedrige Temperaturen oder rasche Temperaturschwankungen. Aber auch erhöhte Werte der Abkühlungsgröße, d.h. die gemeinsamen Einflüsse von Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Windgeschwindigkeit und Sonneneinstrahlung wirken positiv auf den Wärmehaushalt des menschlichen Körpers.

 

 

Welche Faktoren prägen nun das Klima in Ostseenähe bzw. sind von besonderem Erholungswert für die Menschen?

Als Folge der reinen Luft und der reflektierenden Wirkung des Sandstrandes herrscht eine besonders intensive Sonnen- als auch Himmelsstrahlung. Dies ist besonders im Frühjahr und Frühsommer der Fall und eine Folge der im Vergleich zum Binnenland geringen Bewölkung.

Die Luftfeuchtigkeit ist für Inseln oder aber Küstenregionen verhältnismäßig hoch, aber nicht extrem.

Aufgrund der geringen Reibung der Luftströmung über dem Meer ist der Windreichtum im Küstenraum deutlich größer als im Binnenland.

Durch die Wirkung von Land -und Seewindzirkulation kommen sehr heiße und schwüle Tage im Sommerhalbjahr kaum vor.

Die klimatische "Trägheit" des "Systems Ostsee" bewirkt, dass die Tages- und Jahresschwankungen der Temperatur geringer als im Binnenland sind. Der Frühsommer ist in der Regel verhältnismäßig kühl, der Herbst dagegen relativ warm.

In Küstennähe herrscht ein hoher Salzgehalt der Luft. Die hohe Anreicherung an Seesalzen in der Luft wird durch das Brechen der Wellenkämme und dem dabei zerspritzenden Meereswasser hervorgerufen. Auflandiger Wind begünstigt dieses Phänomen erheblich.

Wir wünschen unseren Gästen erholsame Tage in Kühlungsborn.

Ihre meteoSKY Seewetterstation Kühlungsborn