Vorträge des Heimatvereins Kühlungsborn

Vorträge über Kühlungsborn und die Geschichte des Ostseebades. 

Termine:

31.05.2016 Power-Point-Präsentation: Ein Streifzug durch die Geschichte des Ostseebades Kühlungsborn

02.06.2016 Lesung: „Mehr als `ne Mütz voll Wind“ 

21.06.2016 Power-Point-Präsentation: Sturmfluten und ihre Schäden an der Küste Mecklenburg-Vorpommerns

23.06.2016 Power-Point-Präsentation: Ein Streifzug durch die Geschichte des Ostseebades Kühlungsborn

05.07.2016 Power-Point-Präsentation: Sturmfluten und ihre Schäden an der Küste Mecklenburg-Vorpommerns

14.07.2016 Lesung: „Mehr als `ne Mütz voll Wind“

28.07.2016 Power-Point-Präsentation: Ein Streifzug durch die Geschichte des Ostseebades Kühlungsborn

Beginn: 19.30 Uhr - Ende: 21.00Uhr

Ort:  Kühlungsborn, Haus“ Rolle“, Ostseeallee 18

Referent: Dr. Jürgen Jahncke

 

Informationen zu den Vorträgen

Mehr als `ne Mütz voll Wind

Das Buch beginnt mit Schiffskatastrophen und ihren Ursachen in der Mecklenburger Bucht zur Zeit der Segelschifffahrt. Revierkenntnis, Lot und Log sowie Landmarken, Baken, Laternen und Leuchttürme stellten damals unverzichtbare Orientierungshilfen dar. Der Autor erzählt eindrucksvoll Erlebnisse von Fahrensleuten, die von den Seehäfen Mecklenburgs die Weltmeere befuhren und sich heute regelmäßig zu ihrem Stammtisch treffen. Berichtet wird außerdem von gefährlichen Aktionen mutiger Seenotrettungsmänner der Deutsche Gesellschaft zur Rettung von Schiffbrüchigen.

Sturmfluten und ihre Schäden an der Küste Mecklenburg-Vorpommerns

Anhand von umfangreichem Bildmaterial zeigt der Autor die Auswirkungen von Sturmfluten auf Steil- und Flachküste, auf Schutzanlagen, Häfen und Städte sowie das Hinterland. Dargestellt werden Maßnahmen des Küstenschutzes in der Vergangenheit und Gegenwart.

Ein Streifzug durch die Geschichte des Ostseebades Kühlungsborn

Der Vortrag gibt einen Einblick in den Beginn des Badelebens heutigen Kühlungsborn, beleuchtet die Auswirkungen des Ersten Weltkrieges genauso wie die Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise auf die Entwicklung des Badelebens. Er informiert über den Einfluss der nationalsozialistischen Diktatur auf den Tourismus und über die Folgen des Zweiten Weltkrieges auf das Ostseebad. Ausführungen zum Neuanfang 1945 und die Geschichte des Ostseebades zur Zeit der DDR und zur DDR-Geschichte stehen gleichermaßen im Fokus wie die Entwicklung des Ostseebades nach der Wiedervereinigung.

 

Vita Dr. Jürgen Jahncke

Dr. Jürgen Jahncke befasst sich seit Jahrzehnten mit der Historie des Ostseebades Kühlungsborn und seiner Entwicklung. Er war Mitautor der „Kühlungsborner Jahrbücher“ und hat mit Unterstützung der Stadt, des Touristik-Service Kühlungsborn GmbH und des Heimatvereines e.V. mehrere Bücher über die Geschichte der Stadt veröffentlicht.

Dr. Jürgen Jahncke, geboren 1938 in Bad Doberan

Abitur 1957 in Bad Doberan

1957 bis 1960 Studium an der Philosophischen Fakultät der Universität Rostock, Fächer Germanistik und Körpererziehung

anschließend Lehrer in Kröpelin, Bad Doberan, Kühlungsborn

Promotion Dr. paed. 1973 Universität Rostock

 

Veröffentlichungen:

Rund um die Kühlung (1991/2007)

Ostseebad Kühlungsborn (2002)

Küste, Kühlung und Konvent (2004)

Kühlungsborn – Ein Streifzug durch das Leben des Badeortes (2006)

Meeresungeheuer im Salzhaff (2008/2010 )

Ostseebad Kühlungsborn Stadtführer (2011)

Kühlungsborn vor 100 Jahren (2011)

Ostseebad Kühlungsborn. Die frühe Entwicklung der Badeorte Fulgen, Brunshaupten und Arendsee (1880-1910) (2014)

Mehr als ne Mütz voll Wind (2015)

Beiträge im Mecklenburg-Magazin, in Kühlungsborner Jahrbüchern

ne Mütz voll Wind (2015)

Beiträge im Mecklenburg-Magazin, in Kühlungsborner Jahrbüchern

Alle Kreativangebote in Kühlungsborn

Töpferkurs

Beim Töpferkurs sind ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Nur nach Voranmeldung. 
Weiterlesen

20.10.2017 09:00 Uhr

Kreativkurs Traumfänger basteln

Teilnahmealter ab 10 Jahre.
Weiterlesen

20.10.2017 10:00 Uhr

Ausstellung "Rando Geschewski"

Der Maler mit der Rasierklinge. Allein die Technik, die Rando Geschewski beim Erschaffen seiner Werke anwendet, ist beeindruckend: Am Anfang steht eine schwarze Farbfläche auf halbtransparentem Papier, aus der Rando Geschewski mit einer...
Weiterlesen

20.10.2017 12:00 Uhr

Bernsteinkurs

Schleifen und bearbeiten von Rohbernstein per Hand. Geeignet für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren.
Weiterlesen

20.10.2017 13:00 Uhr

Kreativkurs Serviettentechnik

Töpfe, Pappschachteln, Steine usw. mit tollen Serviettenmotiven gestalten.
Weiterlesen

20.10.2017 14:00 Uhr

Kreativkurs Nass-Filzen

mit Schafswolle.
Weiterlesen

21.10.2017 11:00 Uhr

Ausstellung "Rando Geschewski"

Der Maler mit der Rasierklinge. Allein die Technik, die Rando Geschewski beim Erschaffen seiner Werke anwendet, ist beeindruckend: Am Anfang steht eine schwarze Farbfläche auf halbtransparentem Papier, aus der Rando Geschewski mit einer...
Weiterlesen

21.10.2017 12:00 Uhr

Ausstellung "Rando Geschewski"

Der Maler mit der Rasierklinge. Allein die Technik, die Rando Geschewski beim Erschaffen seiner Werke anwendet, ist beeindruckend: Am Anfang steht eine schwarze Farbfläche auf halbtransparentem Papier, aus der Rando Geschewski mit einer...
Weiterlesen

22.10.2017 12:00 Uhr

Kreativkurs Fensterschmuck

Mit Drahtwickeltechnik. In der Kreativ-Werkstatt im "Haus Rolle".
Weiterlesen

23.10.2017 10:00 Uhr

Bernsteinkurs

Schleifen und bearbeiten von Rohbernstein per Hand. Geeignet für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren.
Weiterlesen

23.10.2017 13:00 Uhr

Kreativkurs Nass-Filzen

mit Schafwolle.
Weiterlesen

23.10.2017 14:00 Uhr

Töpferkurs

Beim Töpferkurs sind ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Nur nach Voranmeldung. 
Weiterlesen

24.10.2017 09:00 Uhr

Herbst-Mobilé

aus Deko-Filz, Papier und Naturmaterial.
Weiterlesen

24.10.2017 10:00 Uhr

Bernsteinkurs

Schleifen und bearbeiten von Rohbernstein per Hand. Geeignet für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren.
Weiterlesen

24.10.2017 13:00 Uhr

Makratex-Schmuck-Kurs

die neue Mode! Geknüpfter Schmuck mit Holzperlen.
Weiterlesen

24.10.2017 14:00 Uhr