Tipps & Touren

Im Kühlungsborner Umland gibt es viel zu entdecken. Diese Ausflüge und Touren sollten in keinem Ostseeurlaub fehlen.

Die Mecklenburgische Ostseeküste beheimatet Perlen der Backsteingotik und UNESCO Welterbe. Neben den Sehenswürdigkeiten der Kühlungsborner Umgebung gibt es noch jede Menge kleine Tipps für einen gelungen Ostseeurlaub in Kühlungsborn. Viele Ausflugsziele liegen in der Nähe von Kühlungsborn und sind mit dem Fahrrad oder Auto erreichbar.

Ein Tipp für eine Zeitreise in die Vergangenheit: Seit über hundert Jahren schnauft die Dampflok "Molli" auf schmaler Bahnspur unter majestätischen Alleen...

Zur Bäderbahn Molli

Von von Deutschlands höchstgelegenem Leuchtturm erwartet Sie ein atemberaubender Rundblick auf den Küstenverlauf!

Zum Leuchtturm Bastorf


Seefahrt ab Kühlungsborn gefällig? Ganzjährig startet das Ausflugsschiff ab der Seebrücke.

Zur MS Baltica

Das ganze Jahr geöffnet, die etwas andere Minigolf-Halle bei Kühlungsborn.

Zum Schwarzlicht Mini-Golf


Der südlich von Kühlungsborn gelegene Höhenzug ist ideales Terrain für Wanderer und für Mountainbiking.

Mehr über die Kühlung

Westlich von Kühlungsborn liegt eine grüne Oase rund um den Riedensee direkt am Meer.

Mehr über den Rieden


Der denkmalgeschützte Gutshof Bastorf ist ein besonders vielseitiger Ausflugstipp für Gäste des Ostseebades.

Mehr über den Gutshof Bastorf

Entdecken Sie die Bauwerke Mecklenburg Vorpommerns an einem Tag. Dabei ist auch der Leuchtturm Buk.

Mehr über Miniland MV


Glashagen

In der Nähe Bad Doberans (etwa vier km davon entfernt) liegt das kleine Dorf Glashagen. Es gehört zur Gemeinde Retschow und beheimatet die Glashütte, ein blaues Häuschen, welches in der Siedlung, in welcher es steht, kaum zu übersehen ist. Mit der so genannten GRAAL Technik (Kombination von Glas mit verschiedenen Farben) wird hier Glas in verschiedensten Formen hergestellt. Seit etwa dem 13. Jahrhundert wird in Mecklenburg Glas hergestellt, die erste urkundliche Erwähnung Glashagens fiel 1278.

Weiter zur Glashütte