BMW Dragon Grand Prix

Ostseebad Kühlungsborn Austragungsort des BMW Dragon Grand Prix 2013

Vom 12. 06. – 16.06.2013 kämpfen die besten Drachensegler der Welt um Punkte für die Weltrangliste und die begehrte „Queen Silvia Sailing Trophy“. Der BMW Dragon Grand Prix gehört zu den vier hochrangigsten Regatten auf internationaler Ebene in der Drachenszene.

Vier Wochen vor Meldeschluss zeigt sich bereits ein Top-Starterfeld. BMW Yachtsport Botschafter, Markus Wieser, geht mit seiner ukrainischen Crew Sergej Pugachev und George Leonchuk an den Start. Markus Wieser ist  Gold Cup Sieger 2011, aktueller Vize-Welt und -Europameister in der Drachenklasse. Vor einigen Wochen holte er in Curacao den 5.5mR WM-Titel nach Deutschland. Der BMW Yachtsport-Botschafter Markus Wieser freut sich auf das für ihn neue Segelrevier vor Kühlungsborn: „Ich habe so viel positive Kommentare zum Revier und zu der Gastfreundschaft im Ostseebad gehört. Nun kann ich mich selbst davon überzeugen. Außerdem segle ich unglaublich gerne in der Drachenklasse, das Niveau ist sehr hoch, denn mehr als 40 ehemalige Gewinner olympischer Medaillen, Welt- und Europameistertitel messen sich in dieser Klasse!“

Auch Wiesers Teamkollege aus dem äußerst erfolgreichen Transbunker Sailing Team, Evgeny Braslavets, olympischer Goldmedaillengewinner in der 470er Klasse, will seinen Grand Prix Titel und damit die 2012 erstmals gewonnene „Queen Silvia Sailing Trophy“ verteidigen.

Die stärksten dänischen Crews sind mit dem ehemaligen Weltmeister Joergen Schönherr, dem Europameister 2011 und EM-Dritten 2013, Jens Christensen sowie Top-Profi Lars Hendriksen und dem zweifachen Goldmedaillengewinner im Soling, Valdemar Bandolowski ebenfalls  Aspiranten für die ersten Plätze.
Ein weiterer Favorit für den Sieg ist der aktuelle Weltranglistenerste, Vassily Senatorov aus Russland.

Mit der Übernahme der Titelsponsorschaft erweitert BMW sein Engagement in der Drachenklasse und intensiviert die Partnerschaft mit dem Deutschen Drachengeschwader. „Wir erwarten an der Ostsee etwa 60 internationale Mannschaften und eine unvergessliche Veranstaltung für alle Beteiligten“, sagt Rupert Fischer, Commodore des Deutschen Drachengeschwaders. Dafür wird auch die BMW Yachtsport Lounge als Treffpunkt der Aktiven und Besucher sorgen. Unter dem Motto „O’Zapft is!“ – lädt BMW hier zu einem gemeinsamen Stegbier ein, um einen spannenden Regattatag Revue passieren zu lassen. Serviert wird das Bier aus einer außergewöhnlichen Schankanlage – eingebaut in einen BMW Classic 502 (Baujahr 1953/54).

Das Ostseebad Kühlungsborn ist erstmalig Austragungsort dieser Weltranglistenregatta. Kühlungsborn bietet mit seinem offenen Revier ohne Beeinträchtigung durch Seewege, der kurzen

Anfahrt zum Wettfahrtbereich und guter logistischer Infrastruktur die optimalen Voraussetzungen auch für große Startfelder. Verantwortlich für die Wasserorganisation ist der Segelclub Kühlungsborn (SCK), der bereits erfolgreich eine Deutsche und Norddeutsche Meisterschaft in der Drachenklasse durchgeführt hat.

Ulrich Langer, Geschäftsführer der Tourismus, Freizeit & Kultur GmbH Kühlungsborn GmbH, freut sich: „Mit dem BMW Dragon Grand Prix haben wir ein hochkarätiges Sportevent nach Kühlungsborn bekommen, das sehr gut zu unserem Ort und unserer Neuausrichtung passt. Kühlungsborn ist weltweit eines der schönsten Segelreviere. Gepaart mit vielseitigen und qualitativ hochwertigen Angeboten vor Ort, können wir den Ansprüchen der Sportler als auch Partner gerecht werden. Wir freuen uns darauf, Gastgeber dieser internationalen Rennserie sein zu dürfen und sehen es als große Chance an, uns als Top-Destination präsentieren zu können.“

Für den Charity Partner der Drachenklasse wird zum 9. Mal in Folge das CHILDHOOD Race am Mittwoch, dem 12.06.2013, zugunsten der World CHILDHOOD Foundation, gegründet von Ihrer Majestät Königin Silvia von Schweden, ausgesegelt. In den letzten acht Jahren konnten unter dem Motto „Segelsport der Spitzenklasse für Kinder in Not“ sensationelle €  989.000 an Spenden für die CHILDHOOD Foundation generiert werden. Mit Unterstützung aller Partner ist die magische Marke von € 1.000.000 als Spendensummer für die Stiftung 2013 im Ostseebad Kühlungsborn zu „knacken“.
Weitere Informationen und für redaktionelle Zwecke rechtefreies Bildmaterial:

oder:

Tourismus, Freizeit & Kultur GmbH Kühlungsborn
Melanie Hunger
Marketing & PR
Ostseeallee 19, 18225 Kühlungsborn

Tel.: (038293) – 849 36
Fax: (038293) – 849 -31
marketing@kuehlungsborn.de
www.kühlungsborn.de