Erfolgreiche Tourismusbilanz 2011

Ostseebad Kühlungsborn. Auch wenn die endgültigen Zahlen erst im kommenden März vorliegen werden, bescheinigte ein kurzer Zwischenbericht der Stadt Ostseebad Kühlungsborn, dem Tourismusjahr 2011bereits jetzt eine nennenswerte, positive Bilanz. Nach aktuellem Stand können für das Jahr 2011 2.280.000 Übernachtungen gezählt werden. Das ist eine Steigerung von 2% gegenüber dem Vorjahr. Auch die Gästeankünfte sind um 6 Prozentpunkte gestiegen. Während 2010 noch 348.645 Gäste das Ostseebad Kühlungsborn besuchten, waren es 2011 bereits 369.532. Gegenwärtig werden noch die letzten Meldescheine ausgewertet, sodass ein endgültiges Ergebnis erst in einigen Wochen vorliegen wird. Doch bereits jetzt steht schon fest, dass das Rekordjahr 2009 hinsichtlich der Gästeankünfte erreicht wurde. Zu den Übernachtungen fehlen noch 19.000 Gästetage. Damit hat das Jahr 2011, trotz des schlechten Sommers, eine gute Chance das erfolgreichste Touristikjahr, mit den meisten Gästen und den meisten Übernachtungen, im Ostseebad Kühlungsborn zu werden. Aber nicht nur die Besucherstatistik hat zugelegt. Auch die Anzahl der registrierten Gästebetten ist auf 16.156 und damit um 3% gegenüber 2010, gestiegen. Die im April eröffnete Upstalsboom Hotelresidenz & SPA hat sicher zur erfolgreichen Bilanz beigetragen. So gab es die größten Steigerungen in der Vor- und Nachsaison. Vor allem die Monate April, Juni, September und Oktober legten Rekordwerte hin, während im August leichte Rückläufe zu verzeichnen sind. 


Premium Anzeige

Aktuelles aus Kühlungsborn

News Feed aus unseren Medien #Kühlungsborn