4. Kühlungsborner Jahrbuch erscheint demnächst im TSK-Verlag

Es ist fast fertig, das 4. Kühlungsborner Jahrbuch. Nur noch ein paar geringfügige Korrekturen sind zu machen und dann geht es in den Druck. Diese lokale Lektüre wird schon mit Interesse von einer großen Leserschaft erwartet.

Das 26-köpfige Autorenteam hat 38 wissenswerte, unterhaltsame und auch spannende Beiträge zusammengetragen. Dabei wurden die Schwerpunkte auf Landschaft, Natur und Geschichtliches gesetzt. Besonders wurde das Geschehen zwischen 1900 bis 1910 historisch beleuchtet. Eine Rolle in den Aufarbeitungen spielten zum Beispiel die Schulentwicklung und der Eisenbahnbau. Aufschlussreich vor allen der Beitrag zu Rangunterschieden bei der Unterbringung von Sommergästen um die Jahrhundertwende.

Wie immer werden die Geschichten augenscheinlich unterstützt von den vielen aufschlussreichen Fotos. Besondere Aufmerksamkeit sollte in dieser Ausgabe dem Kalendarium geschenkt werden. Denn kein geringerer als der bekannte hiesige Karikaturist Walter Stoy macht jeden Monat im Kalender mit seinen witzigen, vor allem aber hintersinnigen Zeichnungen zur Denksportaufgabe für den Betrachter. Alles noch nie veröffentlichte Unikate, die den einen oder anderen einen Spiegel vorhalten.


Premium Anzeige

Aktuelles aus Kühlungsborn

News Feed aus unseren Medien #Kühlungsborn